29.01.2015

IPAF, Inspektion, Intermat

Arbeitsbühneninspektion vor dem Einsatz ist IPAF-Themenschwerpunkt auf der Intermat 2015. Dass mobile Hubarbeitsbühnen eine der sichersten Methoden für zeitlich begrenzte Höhenarbeiten darstellen, dürfte bekannt sein. Die International Powered Access Federation IPAF verlangt von der Branche, die Einsatzsicherheit dieser Maschinen durch die Einhaltung von Überprüfungen vor dem Arbeitsbeginn zu gewährleisten. Diese Botschaft steht im Mittelpunkt des IPAF-Messeauftritts auf der Intermat in Paris vom 20. bis 25. April 2015.
Arbeitsbühneninspektion vor dem Einsatz

Präsentationen und Filme sollen Messebesuchern das Thema näherbringen. Gezeigt werden die Durchführung von Vor-Start-Inspektionen für Scherenbühnen (IPAF-Kategorie Mobil Vertikal, 3a) und Teleskophubarbeitsbühnen (Mobil Boom, 3b). Jeder Film ist etwa 10 Minuten lang und ist in verschiedenen Sprachen zu haben. Neben Englisch, Deutsch und Französisch auch auf Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Portugiesisch und Chinesisch.

Der Verband hat auch Schlüsselanhänger dabei mit Stichpunkten für die Maschinen- und Arbeitsplatzprüfung vor dem Start. Als praktische Gedächtnisstütze quasi. Alle Inspektions-Filme und weitere Ressourcen finden Sie auf www.ipaf.org/inspections.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK