07.01.2015

Deutsche Töchter unter neuer Leitung

Regionalisierung heißt das Stichwort: Der Feuerwehrspezialist Rosenbauer strebt an, seine lokale Marktpräsenz auszubauen und ordnet die Konzerngeschäfte nun nach regionalen Gesichtspunkten, wie das Unternehmen mitteilt. Diese organisatorische Änderung ist auch mit einem Führungswechsel in Deutschland verbunden.

Seit dem 1. Januar 2015 leiten Klaus Tonhäuser und Michael Kristeller gemeinsam die Geschäfte der deutschen Gesellschaften Rosenbauer Deutschland GmbH und Metz Aerials GmbH & Co KG.
Michael Kristeller

Michael Kristeller, Geschäftsführer von Metz Aerials, wird zusätzlich in die Geschäftsführung von Rosenbauer Deutschland berufen und führt auch die operativen Bereiche beider Gesellschaften. Er übernimmt zudem auch die Rolle des Sprechers der Geschäftsführung.
Klaus Tonhäuser

Klaus Tonhäuser wurde zum 1. Januar 2015 auch in die Geschäftsführung von Metz Aerials berufen und behält bei Rosenbauer Deutschland weiterhin seine Geschäftsführerfunktion. In Personalunion verantwortet Tonhäuser darüber hinaus als Area-Manager die Geschäfte in Zentral- und Osteuropa, zu welcher auch die beiden deutschen Gesellschaften gehören, und stellt die operative Anbindung zum Headquarter her, wie es seitens Rosenbauer heißt.

Bereits 2008 übernahm Klaus Tonhäuser die Geschäftsführung von Rosenbauer Deutschland. Die Gesellschaft mit Sitz in Luckenwalde ist der Fertigungsstandort für Löschfahrzeuge und Rüstwagen für kommunale Feuerwehren in Deutschland sowie die Vertriebs- und Service-Organisation im gesamten Bundesgebiet. Klaus Tonhäuser war zuvor im internationalen Vertrieb tätig. Michael Kristeller leitet den Hubrettungshersteller Metz Aerials seit Ende 2009. Davor leitete er die Daimler-Tochter Westfalia Van Conversion und arbeitete in der Geschäftsleitung des Daimler/EvoBus-Minibuscenters.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK