21.12.2014

Im Dutzend in die Türkei

Terex Port Solutions (TPS) hat die ersten zwölf von insgesamt 24 gummibereiften Containerstapelkranen (RTG) an das neue internationale Containerterminal Asyaport geliefert. Es liegt am Marmarameer in der Türkei. Die im chinesischen Xiamen gefertigten Geräte bieten eine Tragfähigkeit von 40 Tonnen und können mit einer Hubhöhe bis zu 21 Metern unter Spreader 1-über-6 Standardcontainer stapeln.

„TPS ist in der Türkei bereits mit einer Vielzahl von Containerbrücken, verschiedenen Hafenkranen, Containerstapelkranen und weiteren Umschlaggeräten vertreten“, berichtet Maurizio Altieri, Geschäftsführer von TPS Xiamen. Aber dies sind die ersten Terex RTG in der Türkei überhaupt.
24 RTGs liefert TPS in die Türkei

Hintergrund
Asyaport wird von Global Terminal Limited (GTL) betrieben und soll zu einem der größten Containerterminals der Türkei ausgebaut werden. Das Marmarameer ist eine wichtige Schnittstelle im Handel zwischen Asien und Europa und ein bedeutender Umschlagknoten für die wachsenden Warenströme durch den Bosporus in das Schwarze Meer. Zusätzlich steigen die Umschlagzahlen durch die rasante Entwicklung der türkischen Wirtschaft kontinuierlich.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK