27.11.2014

Frisch von der bauma China

Im Dauerregen öffnete am Dienstag die bauma China ihre Pforten. Was sich dahinter an Neuheiten verbirgt, berichtet Vertikal.Net aus Shanghai. Nach dem extravaganten Auftritt 2012 gibt sich die Veranstaltung diesmal etwas kleinlauter. Aber auch in diesem Jahr stehen die Neuheiten quasi Schlange. Manche davon sind höchst ungewöhnlich.

Der Boden konnte kein Wasser mehr aufnehmen, dermaßen nass gab sich der Eröffnungstag der bauma China 2014. Immerhin strömten auch die Massen auf das Messegelände; sie ließen sich vom Wetter nicht abhalten. Aufgrund der sehr wechselhaften und unvorhersehbaren Internetverbindungen auf der Messe liefern wir Ihnen hier erstmal nur einen Schwung an Neuheiten und vor allem Bildern.

Interessanterweise waren beide Riesen-Boomlifte in Shanghai vertreten, sowohl Genies SX-180 als auch JLGs 1850SJ. Gekauft hat beide der vor Ort ansässige Vermieter Horizon Equipment & Engineering.
Jiayin Wang (l.) von Horizon Equipment & Engineering mit Frank Nerenhausen von JLG und der frisch erworbenen 1850SJ

Der Stand von Terex Cranes und Genie mit der SX-180, die an Horizon Equipment geht

Sany 600-Tonner SAC6000

Auf einen 91,3 Meter langen Ausleger bringt es Zoomlions neuer 800-Tonner QAY800

Zeit zum Umschalten: XCMG setzt auf Raupenketten für schwieriges Gelände

300 Tonnen Tragkraft, 71-Meter-Ausleger und aufgebaut auf einem ungewöhnlichen Sattelauflieger

Vom Kran zur Bühne: XCMG versucht sich an Scherenarbeitsbühnen mit 20 Meter Arbeitshöhe und doppelt ausschiebbarem Deck

Diese 28-Meter-Bühne von XCMG kommt mit Stützen daher

Reges Interesse herrschte an Mantalls neuem Atrium-Lift

Mantalls erste Mastbühne

Ein 500-Tonnen-Kran von TZ

Sieht aus wie...? Davon gab es immer noch ein paar wenige Modelle aus lokaler Fertigung

Premiere: Dinglis erste Raupenarbeitsbühne

Kommt Ihnen bekannt vor? Das gab es bereits 2012 zu sehen. Aber kommt die Bühne aus Deutschland oder China?

Bei Messeschluss am ersten Tag wird am Stand von Skyjack immer noch verkauft

Der Kranbauer XCMG zeigte neben seinem aus der Reihe fallenden 300-Tonnen-Anhängerkran mit 71-Meter-Ausleger einen Semi-Selbstfahrer sowie eine große Schrenebühne und macht damit seine ersten Gehversuche im Segment der Arbeitsbühnen. Aber auch neue Raupen- und Turmdrehkrane sowie ein skurriler Hybrid aus AT- und Aufbaukran waren dort ausgestellt.

Bei Zoomlion gab es einen neuen 60-Tonnen-Aufbaukran auf 4 Achsen zu sehen und auch eine 800-Tonnen-All-Terrain-Kran mit ungewöhnlichem Chassis. Palfinger Sany stellte eine mittelgroße LKW-Bühne aus.

Die Schau läuft noch bis Freitag, den 28. November 2014.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK