10.11.2014

Kraftprotz für Kraftmesstechnik

Hirschmann MCS, Spezialist für Steuerungen in mobilen Maschinen, hat seine Druckkraftaufnehmer aus der Produktfamilie ‚fSENS DKA‘ umfangreich überarbeitet. Die Druckkraftsensoren zur Messung statischer oder dynamischer Druckkräfte bis zu 700 kN werden zum Beispiel zur Lasterfassung von Gegengewichten bei Hebezeugen oder zur Druckkraftmessung in Arbeitsbühnen eingesetzt.
Hirschmanns Druckkraftaufnehmer aus der Produktfamilie ‚fSENS DKA‘

Das Sortiment umfasst zwei verschiedene Gehäuse-Baugrößen für vier unterschiedliche Messbereiche. Auf allen neuen Modellen ist die Montageplatte direkt angebracht und wird nicht mehr fest montiert. Damit ist die Ausrichtung des Sensorkörpers möglich, und eine Schrägbelastung kann exakter gemessen werden. Daraus ergibt sich eine vorteilhafte Selbstregulierung bis zu ± 3 Grad, verspricht der Hersteller. Im Klartext: Bei Schrägbelastungen bis 3 Grad erfolgt eine Messung wie bei senkrechter Krafteinwirkung.

„Neben der optimierten Technik, der robusten Ausführung und der einfachen Montage können sich die Hirschmann-MCS-Kunden darüber freuen, dass auch die Preise für die fSENS DKA optimiert wurden“, teit der Hersteller mit. Die Lieferzeit beträgt rund zwei Wochen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK