05.11.2014

Mehr Hallen(n) an der Saale

Nach Ainring hat Palfinger nun auch den Service für Hubarbeitsbühnen am neuen Standort Halle an der Saale beträchtlich ausgebaut. Mit mehr als doppelter Werkstattkapazität sowie moderner Büro- und Sozialausstattung kann das Angebot für die Kunden deutlich erweitert werden. Zur Eröffnung werden die Kunden zum „Angrillen“ eingeladen (siehe unten).
Das Palfinger-Team um Niederlassungsleiter Sven Reinhardt

Niederlassungsleiter Sven Reinhardt verfügt nun über vier großzügige Werkstattplätze, die nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet wurden, unter anderem mit Luftabsaugungsanlagen, einem Hallenkran mit fünf Tonnen Traglast, Meeting- und Schulungsraum sowie groß dimensionierten Außenflächen.

Die neue Niederlassung befindet sich in nur 500 Metern Entfernung zum bisherigen Standort. Sie deckt weiterhin den Kundendienst für die Bundesländer Sachsen-Anhalt, West-Sachsen, Thüringen, südliches Niedersachsen, Hessen und Nord-Bayern ab. Hier werden alle Hubarbeitsbühnen der Marke Palfinger, Wumag und Bison in vollem Umfang gewartet und repariert, so der Hersteller.

Um dieses große Gebiet abdecken zu können sind zwei Servicewagen mit festen Technikern im Zentrum Thüringens und im Rhein-Main-Gebiet stationiert. Zum Team gehören aktuell sechs Mitarbeiter, zwei weitere sollen noch hinzukommen. Eine Zweigstelle im Großraum Frankfurt am Main mit zusätzlichem Personal ist ebenso in Planung.
Blick in die neue Werkstatt: Vier Bühnen können gleichzeitig repariert werden

Besonderes Highlight am neuen Standort sind die Möglichkeiten für Schweißreparaturen und Materialanalysen aller Art. Der Vermieter GSI SLV (Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Halle) unterstützt die Palfinger-MItarbeiter aktiv bei der Umsetzung von Reparaturen und Materialprüfungen.

Um die Neueröffung zu feiern, lädt Niederlassungsleiter Sven Reinhardt alle Kunden zum „Angrillen“ an den neuen Standort ein. Am 14. November ab 13 Uhr kann man nicht nur die Werkstatt besichtigen, sondern auch eine Auswahl der neuesten Palfinger-Bühnen bestaunen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK