15.10.2014

Produktionsstart der Z-33 in Perugia

Genie hat den Startschuss gegeben für die Serienfertigung seiner auf der APEX 2014 enthüllten Elektro-Gelenkteleskopbühne Z-33/18 sowie seines Teleskopladers GTH-2506 mit Stage IIIB-Dieselmotor. Gefertigt wird in Perugia, in Umbrien in Mittelitalien.

Die batteriebetriebene Z-33 ist Genies erster Boomlift, der außerhalb Nordamerikas entwickelt und hergestellt wird. Ein Novum. Wie sagen die Verantwortlichen unisono? „Wir fertigen in Europa für Europa.“

Die neue Bühne bringt 3.665 Kilogramm auf die Waage, bietet 12 Meter Arbeitshöhe, 5,6 Meter Reichweite sowie eine Traglast von 200 Kilogramm. Dazu verfügt sie über nicht-markierende Reifen, 30 Prozent Steigfähigkeit und eine Übergriffhöhe („up & over“) von 4,28 Meter. Optional befinden sich auch Mehrzweckreifen im Angebot.

In Europa, im Mittleren Osten, Russland und Afrika (der sogenannten EMEAR-Region) kommt die Bühne nun auf den Markt, während sie ab Anfang 2015 im Rest der Welt zu haben sein wird.
Genies neuer batteriebetriebener Boomlift Z-33/18 auf dem neuen Testgelände bei Perugia

Carlo Forini, Direktor Business Development & Produktmanagement Europa, sagt: „Dies ist ein komplett neues Modell, das eine großartige Kombination aus geringem Gewicht, kompakten Abmaßen und Übergriffhöhe plus kräftigem Motor bietet. Unsere Kunden verlangen einen vielseitigen Boomlift für sensible Aufgaben in Innenräumen, der sich aber genauso gut außen für allgemeine Wartungsaufgaben einsetzen lässt. Auch wenn dieses Produkt für den europäischen Markt konzipiert wurde, so stellt es doch eine neue Generation von Genie-Boomlifts dar, die mit ihrem Leistungsumfang für Kunden weltweit geeignet ist.“

Auch Teleskoplader fertigt Genie/Terex AWP im Werk Umbertide bei Perugia. Der kompakte geländegängige GTH-2506 läuft nun mit Stufe IIIB-konformem Deutz TD 2.9 L4 Dieselmotor vom Band. Als kleinstes Modell der Baureihe wiegt es um die 4,5 Tonnen und bietet eine maximale Hubhöhe von 5,79 Metern sowie eine REichweite von 3,35 Metern. Bei maximaler Hubhöhe stemmt der GTH-2506 noch eine Last von zwei Tonnen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK