02.10.2014

Sieben Riesen für Starlift

Seit 30 Jahren ist die Firma Starlift mit Hauptsitz in Hamburg im Vermietgeschäft aktiv. Jetzt, im Jubiläumsjahr, hat das Unternehmen wieder einen Schwung neue Bühnentechnik gekauft.

Sieben Ultrabooms von JLG gehören nun neu zum Maschinenpool. Damit steigt die Zahl der Geräte mit 40 Meter Arbeitshöhe und mehr bei Starlift auf knapp zwei Dutzend. Zu den georderten Geräten gehören Modelle des Typs 800AJ, 1250 AJP sowie 1350 SJP.

Die vom Leistungsumfang her herausragende Maschine des Siebener-Pakets ist der Ultraboom 1500SJ: ein JLG-Riese mit 47,72 Meter Arbeitshöhe und einer horizontalen Reichweite von 24,38 Metern.
H.D. Kark (l.), Geschäftsführender Gesellschafter, und Geschäftsführer Oliver Kark (r.), beide von Starlift, umrahmen Thomas Müller von JLG

Starlift hat über 700 Arbeitsbühnen und Teleskopstapler im Mietpark und beschäftigt an die 50 Mitarbeiter an den drei Standorten in Hamburg, Rostock und Berlin.



Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK