08.09.2014

Sich selbst vom Dach gestoßen

Ein 36-jähriger Arbeiter ist am Samstagmittag in Moosburg in Kärnten von einem Kranarm aus etwa drei Metern Höhe vom Dach gestoßen worden.
Er war gerade damit beschäftigt, mit einem Glassauger Glasscheiben für eine Terrassenüberdachung zu verlegen, als sich der Unfall ereignete. Tragisch: Der Mann selbst hat sich vom Dach runterkatapultiert, indem er den Kran, den er per Funkfernsteuerung steuerte, falsch bediente.

Er landete vorerst mit dem Rücken auf einem Dachsparren. Er versuchte noch, sich mit einer Hand kurz daran festzuhalten, konnte aber nicht verhindern, dass er weiter auf die Terrasse hinunterstürzte. Die beiden Glaselemente am Glassauger waren schon zuvor nach unten gerauscht. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK