06.08.2014

Kramer bringt zwei neue Teleskoplader

Die neuen Kramer-Modelle 3007 und 3507 rangieren mit ihren Betriebsgewichten zwischen 6,7 und 6,95 Tonnen und wuppen mit 122 PS (90 kW) Nutzlasten bis zu 3 bzw. 3,5 Tonnen. Der Wenderadius liegt bei 3,8 Metern, die Breite bei 2,3 Metern, sodass die Maschinen auch mit engen Platzverhältnissen zurechtkommen.
Die Kramer-Teleskoplader 3007 und 3507 in Aktion

Die neuen Teleskoplader verfügen über die Kramer-typischen Konstruktionsmerkmale, beispielsweise niedriger Schwerpunkt und Hydrostat-Antrieb. Optional kann der 3507 mit dem stufenlosen Ecospeed-Getriebe ausgestattet werden. Ebenso an Bord ist das Fahrerassistenzsystem Smart Handling in der zweiten Generation.

Gemäß der aktuellen Abgasnorm Stufe IIIB fahren die beiden Teleskoplader mit neuester Motorentechnik und mit einem Dieseloxidationskatalysator (DOC). Dabei sind die Abgasnachbehandlung und die dazu gehörigen Komponenten laut Hersteller komplett wartungsfrei. Außerdem schützt eine Endlagendämpfung in Hub-, Teleskop- und Kippzylindern Maschine und Fahrer vor Erschütterungen.
Das Modell 3507 mit neuem Feature: zusätzliche Scheinwerfer (Halogen oder LED) sorgen für mehr Licht

Neu zu haben sind optionale Funktionen wie die permanente Ölstandüberwachung für das Hydrauliköl, zusätzliche Halogen- oder LED-Scheinwerfer für Nachtarbeiten, sowie ein vergrößerter Stauraum hinter dem Fahrersitz mit einem Volumen von 23 Litern inklusive Kühlung.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK