15.07.2014

Beim Rückbau schwer verletzt

Wie die Polizei und die Dorstener Zeitung melden, ist ein Arbeiter im nordrhein-westfälischen Dorsten beim Rückbau eines Hallenkrans schwer verletzt worden.

Als der 61-Jährige am Montagmittag dem Kran von einer Bühne aus mit Schweißbrenner und Flex zu Leibe rücken wollte, krachte der Kran plötzlich und unerwartet in sich zusammen und begrub den Mann unter sich.

Zwei Passanten, die den Unfall mit angesehen hatten, befreiten den eingeklemmten Verletzten sofort aus den Trümmern. Anschließend wurde der aus Essen stammende Arbeiter vom Notarzt versorgt, bevor er ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Polizei hat das Amt für Arbeitsschutz eingeschaltet.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK