14.07.2014

BKL baut Unternehmensspitze aus

Mit zwei personellen Neuerungen stellt die BKL Baukran Logistik ihre Führungsriege für das weitere Unternehmenswachstum auf: Seit dem 1. April 2014 hat Michael Findeiß die Vertriebsleitung übernommen. Der Verkaufsprofi, der vorher bei Liebherr Biberach tätig war, soll vor allem den Kranverkauf vorantreiben, aber auch die Vermietungssparte fortentwickeln.
(v.l.n.r.) Vertriebsleiter Michael Findeiß, Alexander Volz, Inhaber und Geschäftsleitung, und Franz Schwaiger, Geschäftsleitung, BKL Baukran Logistik

Zum 9. Juli berief BKL Inhaber Alexander Volz zudem seinen langjährigen Verwaltungschef Franz Schwaiger in die Geschäftsleitung. Er wird den Eigentümer des Familienunternehmens, der weiterhin erster Geschäftsführer ist, unterstützen und während Dienstreisen vertreten.

„Mit dem Ausbau der Geschäftsführung und der Einstellung eines neuen Vertriebsspezialisten tragen wir unserem Wachstum Rechnung und sind bestens für unsere langfristige Entwicklungsstrategie für Deutschland und Europa gewappnet“, so Alexander Volz.

Das Familienunternehmen, das dieses Jahr sein 45-jähriges Bestehen feiert, ist besonders in den letzten fünf Jahren stark gewachsen. Zeugnis davon geben die Eröffnungen neuer Niederlassungen der letzten Jahre: 2010 Frankfurt, 2011 Hannover und dieses Jahr Ingolstadt.

Alexander Volz hat den 1969 von seinem Vater gegründeten Familienbetrieb zu einem der marktführenden Unternehmen der Kranbranche in Deutschland ausgebaut. Heute beschäftigt die BKL deutschlandweit rund 140 Mitarbeiter und verfügt über mehr als 330 Turmdrehkrane sowie über 40 Mobilkrane in ihrem Kranpark.
Franz Schwaiger

Franz Schwaiger ist seit 1993 bei der BKL Baukran Logistik tätig und leitet seit rund 14 Jahren als Prokurist den Bereich Verwaltung. Der 58-Jährige wird Alexander Volz bei der Führung des Familienunternehmens in operativen Belangen unterstützen und Volz vertreten. Neben seiner neuen Funktion wird Schwaiger weiterhin seine Kunden betreuen.
Michael Findeiß

Michael Findeiß kam von Liebherr Biberach nach München und übernahm bereits im April die Leitung des Vertriebs. Der Kran- und Spezialfahrzeugprofi verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Branche. Er war unter anderem bei der Scheuerle Fahrzeugfabrik und bei Nooteboom tätig. Vor seinem Wechsel zur BKL Baukran Logistik verantwortete er bei Liebherr den Verkauf der Mobilbaukrane in der Region D-A-CH. Bei der BKL zeichnet Michael Findeiß für die Kranvermietung und besonders für den Verkauf von Mobil- und Turmdrehkranen verantwortlich.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK