08.07.2014

Millionenschaden: Unwetter wirft Kran um

Durch ein heftiges Gewitter mit Starkregen und dicken Hagelkörnern ist am Montagabend auf dem Firmengelände des Bauunternehmens und Maschinenbauers Rädlinger in Weiding in der Oberpfalz ein Kran umgestürzt. Der 100 Tonnen schwere Baukran begrub drei LKWs unter sich. Auch die Fassade des Firmengebäudes wurde dabei beschädigt. Die Firmenleitung schätzt, dass der Schaden in die Millionen geht.

Die Unwetterfront, die sich etwa zwei Stunden lang über der nördlichen Oberpfalz austobte, hatte es in sich: Die Hagelkörner waren dermaßen groß und hart, dass sie selbst Fensterscheiben und vereinzelt auch Rolläden an Häusern durchschlugen. Geparkte Autos wurden ebenso leichte Beute.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK