02.07.2014

Wacker Neuson bringt neue Teleskoplader

Mit zwei neuen Maschinen rundet Wacker Neuson sein Teleskoplader-Portfolio ab. Die Modelle TH408 und TH522 bieten 4,1 bzw. 5,5 Meter Hubhöhe sowie eine maximale Nutzlast von 0,8 bzw. 2,2 Tonnen. Insgesamt decken die nunmehr vier Modelle der Baureihe Hubhöhen zwischen 4 und 6 Metern ab. Dem Hersteller zufolge bieten sie allesamt „ein ideales Verhältnis aus Hubhöhe, Fahrzeugabmessungen und Anbaugeräte- und Optionenvielfalt.“
Wacker Neusons Kleinster bei den Teleskopladern ist nun der TH408

Der TH408 ist mit 1,4 Meter Breite und 1,9 Meter Höhe das kleinste Exemplar der Serie. Seine Wenderadius liegt bei 595 Millimetern. Wo es eng und holprig zugeht, da hat er sein Terrain, so im Garten- und Landschaftsbau. Er wiegt um die 2,3 Tonnen. Ebenfalls neu ist der TH522, ein Allrounder der sich in der beliebten 2x2-Meter-Klasse bewegt.

Insgesamt umfasst die Palette nun die Modelle TH408, TH412, TH522 und TH625. Vor gut 15 Monaten debütierte die neue Baureihe auf der bauma 2013. Alle Teleskoplader von Wacker Neuson sind mit dem innovativen Überlastschutzsystem Vertical Lift System (VLS) ausgestattet. Das System vermeidet das Kippen der Maschine in Längsrichtung.
Kommt auf 5,5 Meter Hubhöhe und 2,2 Tonnen Hubkraft: der neue TH522

Alle Teleskoplader von Wacker Neuson im Überblick:


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK