14.05.2014

Palfinger Sany startet RT-Serie

Palfinger Sany, das Joint-Venture der beiden großen Kranhersteller, entert den RT-Markt. Zum Start der neuen Baureihe, die vor allem auf Russland und seine Nachbarmärkte abzielt, serviert das Unternehmen ein Trio mit drei Tragkräften: 35, 55 und 75 Tonnen.
Ein Vertreter der neuen geländegängigen Baureihe von Palfinger Sany

Sie zeichnen sich laut Hersteller durch gute Traktion aus sowie durch eine lange und stabile Auslegerbasis und verfügen über ein Lastmoment zwischen 116 und 258 mt. Als Motor ist ein kraftvoller DongFeng Cummins verbaut. Die Krane wurden erstmals auf der CTT in Moskau Anfang Juni der Öffentlichkeit präsentiert.

Außerdem wurde bekannt, dass beide Unternehmen ihre strategische Partnerschaft ausbauen, indem sie sich gegenseitig mit jeweils zehn weiteren Prozent beteiligen. Im Detail beteiligt sich die Sany-Gruppe mit rund 10 Prozent am Grundkapital der Palfinger AG und wird somit nach der Familie Palfinger (einschließlich der Palfinger-Privatstiftung) der zweitgrößte Aktionär.

Im Gegenzug beteiligt sich die Palfinger AG mit 10 Prozent am Grundkapital der Sany Automobile Hoisting Machinery Ltd. (Sany Lifting), jener Gesellschaft von Sany, die auf Mobil-, Turm- und Raupenkrane spezialisiert und größenmäßig mit Palfinger vergleichbar ist.

„Die gegenseitige Kapitalverflechtung ist ein weiterer Schritt zur Vertiefung unserer strategischen Partnerschaft. Die beiden Joint-Ventures von Sany und Palfinger entwickeln sich nicht nur plangemäß, sondern auch sehr erfolgreich. Wir wollen in Zukunft unsere Zusammenarbeit auch auf andere Produktgruppen ausweiten“, sagt Herbert Ortner, CEO der Palfinger AG.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK