30.04.2014

Socage entert Aufbau-Segment

Socage entert das Segment der Bühnenaufbauten auf Kastenwagen: Zwei Modelle mit Gelenk- bzw. Teleskopaufbau der sogenannten VT-Serie stehen in den Startlöchern. Sie weisen Arbeitshöhen von 12 und 14 Metern auf. Gezeigt werden soll zumindest eine der beiden Neuheiten auf der APEX in Amsterdam Ende Juni, und zwar die 12-Meter-Bühne ForSte 12VT.

Ein Maximum von 8 Meter Reichweite bietet der neue Lift, der zudem bis zu 120 Kilogramm aufnehmen kann. Die 14-Meter-Version soll später kommen und dank eines Gelenkarms das Plus an Arbeitshöhe realisieren. Sonst handelt es sich laut Socage im Wesentlichen um die gleiche Maschine.

Die Steuerung sei bewusst einfach gehalten, wobei für jede Hauptfunktion ein eigener Joystick oder Ähnliches zur Verfügung steht: Ausleger rauf/runter, ein-/austeleskopieren, Drehung und gegebenenfalls Korbarm rauf/runter.
Eine 18-Meter-LKW-Bühne mit Teleskopaufbau von Socage

Hintergrund
Es handelt sich um die ersten Gehversuche von Socage im Markt der Van-Mounts. Die Nachfrage auf dem Heimatmarkt für derartige Produkte ist minimal, sodass der Hersteller auf alle Fälle auf den Norden Europas als Exportmarkt schielen wird. Da steht allerdings schon eine gut aufgestellte, starke Konkurrenz in Form von Time Versalift und Konsorten.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK