28.04.2014

Vom Ausleger erdrückt

In Friesach in Kärnten ist ein 55-jähriger Mann bei Kranarbeiten ums Leben gekommen. Der Unternehmer ist am Donnerstag bei der Montage einer Waschanlage vom Kranausleger erdrückt worden. Der Kranarm sei aus einer Hilfskonstruktion heruasgerutscht und habe den Mann gegen einen Eisenträger gedrückt, wobei er tödliche Verletzungen am Oberkörper und am Kopf erlitt.

Der 55-jährige war gerade dabei, mit einem Bergekran eine Portalwaschanlage in eine Waschhalle einzuheben. Die rund 1,8 Tonnen schwere Last hat die Maschine offenbar überfordert: Sie war laut Polizeiangaben zu schwer für den Kran. Daher wollte der Mann einen Spanngurt lösen. Der Kranausleger ist bei diesem Manöver aus der Hilfskonstruktion gerutscht. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK