08.04.2014

Denka ist wieder da

Denka-Lift ist wieder da. Die dänische Traditionsmarke mit ihrer wechselvollen Geschichte, deren Tiefpunkt der Insolvenzantrag vor zwei Jahren war, wurde im vergangenen Frühjahr von Rothlehner Arbeitsbühnen „gerettet“ – und kehrt nun mit Schwung zurück auf den Markt.

Denka-Lift ist jetzt eine Eigenmarke von Rothlehner. Und die ersten Denka-Lifte aus neuer, deutscher Fertigung sind nun ausgeliefert worden, und zwar an Stamm- und Neukunden im In- und Ausland.
Johannes Enderling (l.) übernimmt die DL18 von Rothlehners Thomas Krauß

Johannes Enderling vom Vermietunternehmen Enderling aus Essen ist bereits seit 1992 Denka-Lift-Kunde. Entsprechend erfreut ist er über den jüngsten Neuzugang: „Die Entscheidung für eine neue 18-Meter-Denka-Anhängerbühne fiel ganz leicht, nachdem Unsicherheiten über den Fortbestand der Marke ausgeräumt sind und sie sich nun in Händen unseres langjährigen Lieferanten Rothlehner befindet. Auch mit den Leistungen des mit Rothlehner verbundenen Serviceunternehmens Lift-Manager sind wir über die vielen Jahre sehr zufrieden.“
Die erste Denka Junior-Bühne aus Rothlehner-Fertigung geht an Björn Carlsson (r.)

Etwas verrückt klingt es schon: Denka-Lift ist zurück in Skandinavien. „Ungewohnt, aber äußerst erfreulich“ findet Manfred Rothlehner die Lieferung von Denka-Bühnen aus Deutschland nach Skandinavien – schließlich wurden seit 1987 rund 2.700 Geräte des ehemals dänischen Herstellers in die entgegengesetzte Richtung zu Rothlehner geliefert. Die Premiere andersherum erfolgte im März mit der Auslieferung des „ersten“ (deutschen) Denka Junior nach Schweden.

Auf einer Skandinavien-Tour nahm Manfred Rothlehner den Junior natürlich selbst an den Haken und übergab ihn an Carlsson & Co., den schwedischen Handels- und Servicepartner aus Falkenberg.
Manfred Rothlehner (l.) überreicht eine Denka Junior an Morten Lynghøjen von Ringsted Liftudlejning

Doch es geht noch „verrückter“: Denka-Lift liefert von Deutschland nach Dänemark. In den ehemaligen Heimatmarkt. Ein weiterer Denka Junior ergänzt nun die Mietflotte des langjährigen dänischen Denka- Kunden Ringstead Liftudlejning. Für Rothlehner eine willkommene Gelegenheit, sich mit Unternehmensgründer Torben Lynghøjen über die alten Denka-Pionierzeiten auszutauschen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK