04.04.2014

„Ersatz für große Leitern“

Der im österreichischen Bruck an der Mur ansässige Malerbetrieb Hammer hat seine erste Reechcraft PL50-Arbeitsbühne angeschafft. Diese 129 Kilogramm leichte Arbeitsbühne hat keinen eigenen Antrieb, sondern wird mit einer Bohrmaschine betrieben und bietet dabei 6,34 Meter Arbeitshöhe. Firmengründer Helmut Hammer hat das wartungsfreie Gerät als sichere und effiziente Alternative zu Leitern angeschafft.

Die von Reechcraft produzierte PL50 bietet laut Hersteller ein werkzeugloses und wartungsfreies Konzept (wenn man von der Bohrmaschine absieht). Sowohl die Abstützungen als auch die Mastsegmente werden manuell mit einfach zu bedienenden Schnellverschlüssen zusammengebaut. Damit die Bühne in die Höhe gefahren werden kann, muss man lediglich einen der mitgelieferten Adapter ins Bohrfutter spannen und kann dann mit der Bohrmaschine den Korb auf und ab bewegen. Die maximale Hubgeschwindigkeit kann sich dabei durchaus mit der von elektrischen Scherenarbeitsbühnen messen.
Die neue Reechcraft PL50 im Einsatz

Nimmt man die am Chassis verstaubaren Mast- und Stützsegmente ab, dann wiegt das Chassis als schwerstes Einzelteil nur noch knapp über 60 Kilogramm. In Kombination mit den großen, geländetauglichen Rädern kann die PL50 somit von einer einzelnen Person sogar über Stiegen befördert werden.

Malermeister Helmut Hammer zu dieser Investition: „Wir haben mehrere Arbeitsbühnen im Unternehmen, angefangen von Scherenarbeitsbühnen bis hin zu Raupenarbeitsbühnen. Die PL50 soll keines dieser Geräte ersetzen, sondern dient als Ersatz für große Leitern, welche aufgrund der Gegebenheiten am Einsatzort oft nötig waren.“

Hammer fährt fort: „Der Einsatz einer Leiter ist alles andere als wirtschaftlich. Zum einen kann der Mitarbeiter, der darauf arbeiten muss, nicht effizient agieren, zum anderen erfordern die Arbeitssicherheitsvorschriften einen zweiten Mann, welcher die Leiter am Boden sichert. Wenn man das durchrechnet, dann amortisiert sich die Investition in die PL50-Bühne nach nur wenigen Monaten. Ganz davon abgesehen, dass moderne, zertifizierte Leitern für diese Arbeitshöhen nicht viel weniger kosten als die PL50.“
Die Reechcraft PL50 lässt sich dank großer geländetauglicher Räder leicht von Ort zu Ort bringen

René Stich, Verkaufsleiter bei Hek & Partner Arbeitsbühnen, zu den Eckdaten der PL50: „Die Reechcraft PL50 ist bis 6,5 m/sek Windgeschwindigkeit für den Einsatz im Freien CE-zertifiziert und passt in jeden handelsüblichen Kastenwagen oder Pick-Up. Sie passt durch jede Tür, und eine einzelne Person kann sie ohne Werkzeug verladen, aufbauen und bedienen. Zudem ist diese Bühne absolut wartungsfrei: es gibt keine Batterien, keinen Motor und keine Öle die getauscht werden müssen. Dadurch sinken die Betriebskosten gegen Null. Die PL50 ist binnen einer Minute einsatzbereit und bietet eine Zuladung von 159 Kilogramm.“

Helmut Hammer will noch einen Schritt weitergehen: „Zuerst hatte ich ehrlich gesagt Bedenken, ob dieses Konzept von meinen Mitarbeitern angenommen wird. Nach einer Woche mit der PL50 haben sich diese Bedenken in das Gegenteil gekehrt. Unsere Mitarbeiter sind so begeistert von dieser Arbeitsbühne, dass wir bereits die Anschaffung einer zweiten PL50 planen.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK