02.04.2014

Bolzen gelöst, Kran kaputt, Mann verletzt

In Ingolstadt ist am Dienstagmorgen ein Baukran umgestürzt. Bei Arbeiten an einem Rohbau kippte der Kran um, legte sich über den gesamten Rohbau sowie die angrenzende Straße und verletzte einen Mann leicht.

Zwei Arbeiter konnten sich noch in letzter Sekunden durch einen beherzten Sprung zur Seite retten, als sie den Ausleger umstürzen sahen. Einer der Beiden wurde dennoch leicht verletzt; er prellte sich die Hüfte und erlitt eine Risswunde am Bein. Die Polizei vermutet, dass sich an dem Kran ein Verankerungsbolzen gelöst hat und er aus diesem Grund umgekippt ist.

Der Kran ist jetzt reif für den Schrottplatz, an ihm entstand Totalschaden. Die Polizei beziffert die Schadenshöhe auf rund 20.000 Euro.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK