18.03.2014

Aus dem Korb gefallen

Am Montagmittag ereignete sich gegen 12.15 Uhr ein folgenschwerer Arbeitsunfall, bei welchem ein 41-jähriger Arbeiter noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlegen ist. Der aus Sachsen-Anhalt stammende Mann befand sich zum Unfallzeitpunkt im Korb einer Arbeitsbühne und war mit Arbeiten an der Sprungschanze in Degenfeld beschäftigt, meldet die Polizei.

Erste Ermittlungen haben ergeben, dass die – laut Polizeibericht – vierrädrige Arbeitsbühne mit Teleskoparm plötzlich einseitig ins Erdreich einsank, hierdurch aus dem Gleichgewicht geriet und schließlich seitlich umkippte. Der Mann im Korb stürzte circa acht Meter tief und zog sich dadurch tödliche Verletzungen zu.

Arbeiter vor Ort alarmierten sofort die Rettungskräfte. Trotzdem kam für den 41-Jährigen jede Hilfe zu spät. Die Ermittlungen zu den näheren Umständen des Unfalls hat das Kriminalkommissariat Aalen aufgenommen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK