17.03.2014

Palfingers Mark Woody wird neuer Verbands-Chef

Mark Woody, Präsident und Area Manager von Palfinger in Nordamerika, wird fünfzigster Präsident der National Truck Equipment Association, kurz NTEA, dem wichtigsten Verband der amerikanischen Truck-Industrie. Die NTEA, 1964 gegründet, repräsentiert mehr als 1.600 Unternehmen der LKW- Branche.

Woodys offizielle Ernennung fand im Rahmen der Work Truck Show 2014 statt, dem größten Truck-Event in Nordamerika. Woody übernimmt das Amt vom scheidenden Präsidenten Shawn Jacobs, Präsident und CEO von STS Trailer & Truck Equipment.
Mark Woody

„Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und ich werde mein Bestes geben um die NTEA auch weiterhin, wie in den letzten 50 Jahren, erfolgreich im Dienste der LKW-Industrie zu führen“, versprach Woody. Er ist seit 20 Jahren für die Palfinger-Gruppe aktiv, und zwar in verschiedenen Funktionen – zunächst war er Direktor für Sales & Marketing und seit 2001 ist er Präsident und Area Manager.

Palfinger Nordamerika beschäftigt unter seiner Führung mehr als 1.000 Mitarbeiter und produziert und entwickelt eine Vielzahl innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen zum Einsatz kommen. Darunter Ladekrane, Forst- und Recyclingkrane, Truck Bodies, Ladebordwände, Hubarbeitsbühnen, Abroll- und Absetzkipper sowie Mitnahmestapler.



Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK