13.03.2014

Conexpo: Liebherr verkauft überraschend viele Mobilkrane

Liebherr betrachtet die vor wenigen Tagen zu Ende gegangene Conexpo 2014 in allen Produktbereichen als Erfolg. Die über 20 Exponate aus den Produktbereichen Erdbewegung, Materialumschlag, Turmdrehkrane, Mobil- und Raupenkrane, Betontechnik, Spezialtiefbau und Komponenten fanden großen Anklang.
Dieses Foto hat J. Hutton Strader von Liebherr Cranes Inc. von einer Drohne aus geschossen

Im Vergleich zur Conexpo 2011 zählte der Stand der deutsch-schweizerischen Firmengruppe deutlich mehr Besucher, auch die Intensität der Informationsgespräche war noch besser als vor drei Jahren, heißt es. Viele Besucher interessierten sich dür den neuen LiSIM-Simulator mit seiner wirklichkeitsgetreuen Darstellung komplexer Baustellenabläufe.
Spiegel des Erfolgs?

Während erwartungsgemäß die meisten Besucher aus den Märkten Nord- und Südamerikas nach Las Vegas kamen, zeigte sich das Liebherr-Team vom Ausmaß der Besuchergruppen aus Übersee wie Australien, Indien oder Skandinavien positiv überrascht. Auch viele der wichtigsten Geschäftspartner aus den europäischen Stammmärkten kamen vorbei.
Einer von zwei Turmdrehkranen am Stand war der 380 EC-B 16 Litronic

Der Bereich Turmdrehkrane konnte dem Unternehmen zufolge eine Reihe von neuen Projekten in US-Großstädten gewinnen. Viele weitere Projekte mit guten Aussichten für die kommenden Monate seien auf den Weg gebracht worden. Zudem wertet der Hersteller die Einführung des neuen 710 HC-L als großen Erfolg.
Christoph Kleiner von Liebherr Ehingen und Gerhard Frainer von Liebherr Nenzing auf der Conexpo 2014

Die Sparte Fahrzeugkrane, die im nordamerikanischen Markt schwer gefragt ist und bereits ein hohes Absatzniveau verzeichnet, konnte unerwartet viele Geschäfte abschließen. Im Blickpunkt stand auch die Weltpremiere des Mobilkrans LTM 1160-5.2.

In der zum ersten Mal auf der Conexpo vertretenen Produktsparte Komponenten galt das Interesse vor allem der SCR only-Technologie für Dieselmotoren der Abgasstufe IV bzw. Tier 4 final.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK