04.03.2014

Kran an der Oper

Ein Liebherr-Mobilkran LTM 1100-5.2 vom Krandienst Kunze war am Programm des Semper-Opernballs beteiligt. Der Kran hielt eine Kugel, welche mit Spiegeln versehen einen Akzent bei der Licht- und Feuerwerksshow setzte.
Der Liebherr LTM 1100-5.2 sorgte durch das Halten einer Kristallkugel mit für die passende Lichteffekte auf dem Semper-Opernball

Der diesjährige Semper-Opernball fand am 7. Februar unter dem Motto „Dresden glitzert“ statt. Eröffnet wurde der Opernball mit einer Lichtshow und einem Feuerwerk vor dem weltbekannten Opernhaus. Der LTM 1100-5.2 vom Krandienst Kunze hob dabei eine Spiegelkugel, welche durch ihre Reflektionen die Lichtshow um einen zusätzlichen, tollen Effekt bereicherte. Der Einsatz eines 100-Tonners war notwendig, da die Kugel mit einer Ausladung von rund 50 Meter gehalten wurde.

Eine Besonderheit des Semper-Opernballs ist die Live-Übertragung der Veranstaltung auf den Vorplatz der Oper, von wo aus tausende Besucher das Programm verfolgen. Gleichzeitig wurden auch Livebilder der Show auf dem Vorplatz in die Oper übertragen. Die Besucher genossen einen Abend mit klassischer Musik und Ballett auf höchstem Niveau.

Das Unternehmen Krandienst Kunze e. K. war bereits zum sechsten Mal bei Veranstaltungen der Semperoper im Einsatz.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK