17.02.2014

T400 ergänzt Ruthmanns Erfolgsreihe

40-Meter-Marke im Visier: Obwohl das Ruthmann'sche LKW-Bühnen-Portfolio bereits Modelle mit 38 und 46 Metern Arbeitshöhe umfasst, quetscht sich salopp gesagt noch ein drittes Modell zwischen diese beiden Height Performance-Produkte: der T400 mit 40 Metern Arbeitshöhe – und 31 Metern Reichweite.

Genau wie der T380 und der T460 ist der 40-Meter-„Steiger“ aufgebaut auf einem 2-Achs-Chassis. Zudem verfügt er über alle typischen Vorteile der erfolgreichen Baureihe. Außerdem soll die Bühnenneuheit zu einem attraktiven Preis zu haben sein, stellt der Hersteller in Aussicht.

Das neue Modell wird erstmals auf der APEX vom 24. bis 26. Juni 2014 in Amsterdam der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Verkauf der Bühne ist bereits angelaufen.
So soll der T400 aussehen

Warum nun 40 Meter? Der münsterländische Hersteller begründet diesen Schritt wie folgt: „Der Nutzen dieser zusätzlichen Maschine liegt für die Ruthmann-Kundschaft darin, dass in der wichtiger werdenden 40 Meter-LKW-Arbeitsbühnenklasse neben dem Steiger T 460 ein zweites Modell zur Verfügung steht.“

Gefragt ist die 40-Meter-Klasse dem Unternehmen zufolge vor allem im Mobilfunksektor: Sie erfreue sich aktuell besonders hoher Nachfrage in der Vermietung, weil Mobilfunkanbieter ihr LTE-Übertragungsnetz ausbauen müssen. Außerdem müssen die Netzbetreiber dieses ja auch wieder warten, was für künftige Aufträge sorgen wird. „Um die meisten LTE-Masthöhen optimal erreichen zu können, werden seitens der Mobilfunkbetreiber häufig LKW-Bühnen mit 40 Meter Arbeitshöhe nachgefragt“, heißt es bei Ruthmann.

Ein siebtes Modell, wahrscheinlich im deutlich höheren Bereich, soll die Baureihe demnächst komplettieren.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK