04.02.2014

Cargotec-Chef: „Finanziell enttäuschend“

Für den Ladekranhersteller Hiab gab es zumindest beim Gesamtjahresumsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr ein kleines Plus von zwei Prozentpunkten. 869 Millionen Euro wurden umgesetzt. Positiv: Im 4. Quartal 2013 schoss der Umsatz um 19 Prozent auf 241 Millionen Euro in die Höhe.

Der Gewinn liegt zehn Prozent niedriger als im Vorjahr und beläuft sich auf 24,4 Millionen Euro, wenn man die Kosten für Restrukturierung außen vor lässt.

Für den Mutterkonzern Cargotec, zu dem auch Kalmar und MacGregor gehören, ging der Umsatz im Jahr 2013 um 30 Prozent auf 92,5 Millionen Euro zurück, wobei hier Restrukturierungskosten von 34 Millionen Euro mit berücksichtigt sind.

Firmenchef Mika Vehviläinen konnte seine Unzufriedenheit nicht verbergen: „Trotz unserer vielen Erfolge war 2013 finanziell enttäuschend. Immerhin war es schön zu sehen, dass die Zahl der Aufträge im 4. Quartal nach oben gegangen ist und sich der Cash-Flow vom 3. Quartal verstetigt hat.“

Für die Zukunft sieht der CEO zumindest für MacGregor rosige Zeiten anbrechen: „Unsere Akquisitionen [Aker Solutions Mooring & Loading Systems-Sparte und Hatlapa, d.Red.] werden MacGregor als führenden Akteur im Markt für Offshore-Equipment positionieren.“

Für 2014 sieht Vehviläinen Verbesserungen sich abzeichnen: Er erwartet, dass die Anstrengungen erste Früchte tragen und dass sich dies auch im Ergebnis niederschlägt.

Kommentare

Für die MARKE HIAB ist ja vieles im Umbruch. Der Marktführer PALFINGER hat ja mit neuen Produkten sich am Markt weiter entwickelt und auch das Angebot " RUND um den Kran" attraktiv erweitert. Dies muss man auch sehen.PALFINGER hat nicht nur den Kran, sondern auch das " drum herum" gut aufgestellt. Und die anderen Hersteller wie FASSI und ATLAS haben auch neuem gute Krane auf dem Markt gebracht.

10.02.2014
Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK