27.01.2014

Sturm legt zwei Turmdrehkrane flach

Umgeknickt wie zwei Grashalme liegen sie da: Zwei Turmdrehkrane sind am Samstag auf einer belgischen Baustelle vom Sturm umgemäht worden. Es sieht so aus, als sei das Fundament die Schwachstelle gewesen. Vier andere ähnliche Krane „überlebten“ den Sturm.
Die Krane sind dem Anschein nach nur noch Schrott

In der kleinen Stadt Roeselare nördlich von Kortrijk wird gerade ein Klinikneubau errichtet. Dort, wo derzeit das Krankenhaus entsteht, müssen nun erst einmal die beiden Krane verarztet werden. Einzelheiten sind bislang keine bekannt.
Die Böen legten zwei der vielen Turmdreher flach und verursachten in ganz Belgien hohen Schaden


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK