24.01.2014

Dinolift bekommt neuen Geschäftsführer

Der Vorstand von Dinolift aus Finnland hat Petri Paavolainen zum neuen Geschäftsführer des Unternehmens ernannt. Er übernimmt die Geschäfte zum 1. März 2014. Petri ist seit 2012 Mitglied des Vorstands von Dinolift.
Petri Paavolainen

Vor seiner Anstellung bei Dinolift arbeitete Petri zwölf Jahre lang für Konecranes, zuletzt als Leiter des Bereichs Business Development in Europa. Petri hat umfassende Erfahrung mit Produktionsmanagement, der Erschließung neuer Märkte, mit Akquisitionen, aber auch mit der Leitung operativer Geschäftseinheiten und der Betreuung von Entwicklungsprojekten in einem internationalen Umfeld. Er hat längere Zeit im Ausland gelebt und spricht mehrere Sprachen fließend.

Doch was ist mit Karin Nars? Die Tochter des Firmengründers Lars-Petter (Lasse) Godenhielm, die seit 2011 als Geschäftsführerin von Dinolift fungiert, bleibt dem Unternehmen als Verkaufsleiterin und geschäftsführende Vorstandsvorsitzende erhalten.

„Petri hat die richtige Erfahrung, um das Unternehmen in den kommenden Jahren leiten zu können. Er wird zur Verstärkung unserer Position auf den Kernmärkten beitragen und unsere Präsenz auf neuen Märkten ausbauen. Ich sehe der Zukunft von Dinolift äußerst optimistisch entgegen; jetzt, wo Petri dabei ist, verfügen wir über ein tolles Team“, sagt Karin Nars.

Und der Gelobte fügt hinzu: „Ich freue mich auf meine neue Rolle bei Dinolift. Wir sind kerngesund und verfügen über die notwendigen Ressourcen, um den heutigen geschäftlichen Herausforderungen erfolgreich begegnen zu können. Außerdem haben wir in den letzten Jahren ein starkes Wachstum erzielt und blicken in eine positive Zukunft. Darüber hinaus ist dieses Jahr ein wichtiger Meilenstein für uns, denn wir feiern 40 Jahre Dino-Arbeitsbühnen.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK