30.12.2013

Auszeichnung für Ausleger

Das innovative Konzept des Liebherr-Power-Boom für große Raupenkrane wurde vom International Construction Equipment Forum (ICEF) mit dem Design Award ausgezeichnet. Als Begründung führte die Jury an, dass der Power-Boom die Tragkräfte deutlich steigere und gleichzeitig äußerst wirtschaftlich und flexibel für den Kunden einsetzbar sei.

Liebherr konnte sich dabei gegen internationale Konkurrenz mit ebenfalls interessanten innovativen Lösungen durchsetzen. Von den vielen eingereichten Vorschlägen schafften es neben dem Liebherr-Boom sechs weitere Konzepte in die Endauswahl für den Preis. Hier wurden innovative Komponenten und Teilsysteme für Baumaschinen bewertet, welche seit Januar 2012 auf dem Markt sind.

Der Award wurde im Rahmen des ICEF verliehen – einer internationalen Konferenz der gesamten Baubranche in Amsterdam.

Dank des Power-Boom können bei großen Raupenkranen mit relativ geringem Aufwand Tragkraftsteigerungen von über 50 Prozent erzielt werden. Dazu werden im unteren Bereich des Gittermastauslegers die Gitterstücke parallel nebeneinander montiert, wodurch die Stabilität deutlich erhöht wird. Lediglich zwei Gittermast-Adapter werden zusätzlich benötigt, da für den Parallel-Ausleger selbst die Standard-Gitterzwischenstücke verwendet werden.
(v.l.n.r.) Max Kenzelmann, Liebherr-Werk Ehingen, mit Chris Sleight von KHL und Roland Bohnacker vom Liebherr-Werk Ehingen

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK