20.12.2013

Drei Krane, zwei Monate, ein Kunde

Innerhalb von zwei Monaten hat die Eisele AG in Zweibrücken gleich drei Krane in Empfang genommen. Das Terex-Trio besteht aus zwei AC 140 und einem Challenger 3180. „Dass ein Kunde gleich drei Krane innerhalb von zwei Monaten bei uns abholt, ist schon ungewöhnlich“, findet Michael Zieger, Sales Manager bei Terex Cranes in Zweibrücken, der die drei Krane der Firma Eisele übergeben hat.

Doch das hat seine Gründe, wie Rocco Schimmel, Technischer Berater bei Eisele, erläutert: „Der AC 140 ist der kompakteste 5-Achser im Markt, der diesen Vorteil vor allem bei sehr engen Baustellverhältnissen ausspielen kann. Deshalb setzen wir diese beiden Krane vornehmlich bei Baukran- und Industriemontagen oder Abbrucharbeiten ein.“ Der AC 140 kommt auf eine maximale Systemlänge von 93 Metern, die mit Hilfe der 9,10 bis 33 Meter langen Hauptauslegerverlängerung erreicht wird.
Zwei Männer, ein Handshake: Claus Eisele (l.) und Michael Zieger

Beim Kauf des Challenger 3180 war der entscheidende Punkt die Kombination aus 50 Meter langem Hauptausleger und kompaktem 3-Achs-Chassis. Schimmel: sagt: „Dadurch können wir den Challenger optimal bei leichteren Montagen im nahen sowie mittleren Entfernungsbereich rund um unseren Standort einsetzen und dabei in vielen Fällen auf den Einsatz eines größeren Krans der 80-Tonnen-Kapazitätsklasse verzichten, wenn nicht dessen höhere Hubkraft, sondern nur die entsprechende Mastlänge erforderlich ist.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK