10.12.2013

Mulde begräbt Autos unter sich

Der Ausleger eines LKW-Ladekrans ist am Montag in Bergen, Norwegen, auseinandergefallen. Der Kran, ein Fassi aus der Flotte von Svanco Transport, war gerade dabei, eine Mulde vom fünften Stock abzulassen.

Der siebenteilige Teleskopausleger war voll ausgefahren und hatte einen vierteiligen Jib angebaut, als der Unfall passierte: Offensichtlich ist das zweite Hydraulik-Auslegerelement aus dem unteren Teil herausgekommen oder abgebrochen. Der abgebrochene Ausleger und die Mulde knallten auf zwei Fahrzeuge. Eines davon wurde komplett zerstört. Es grenzt an ein Wunder, dass die Fahrer nur leichte Verletzungen davontrugen. Sie mussten jedoch aus ihren Autos herausgeschnitten werden.
Der Kran hob gerade eine Mulde vom fünften Stockwerk des Gebäudes herab

Eine Untersuchung des Unfalls ist im Gange.
Es hätte viel schlimmer ausgehen können

Was vom Wagen übrig blieb...

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK