19.11.2013

Tanfield verkleinert Führungsspitze

Die umfangreichen Änderungen und Umbauarbeiten bei der britischen Tanfield-Gruppe gehen weiter, auch nachdem sich der Konzern von seiner Tochtergesellschaft Snorkel getrennt hat: Kürzlich wurde bekannt, dass drei Executive Directors das Unternehmen verlassen haben. Es handelt sich um Darren Kell, Charles Brooks und Brendan Campbell. Mit damit verbundenen Zahlungen oder Abfindungen dürfe sich Tanfield bis zu einem Jahr Zeit lassen, sei man übereingekommen.

Zwei der zuvor insgesamt fünf Direktoren – die anonym bleiben wollen – hatten dem Unternehmen im September ein Darlehen in Höhe von 500.000 britischen Pfund gewährt. Sie hätten sich bereiterklärt, die Rückzahlung um zwölf Monate zu verschieben, welche nun mit 12 Prozent verzinst wird. Eine vorzeitige Rückzahlung sei dennoch möglich.

Tanfield will den Angaben zufolge drei Direktoren ohne Geschäftsbereich behalten, allerdings bei verringerten Bezügen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK