12.11.2013

Zwei Schwerverletzte nach Kranunfall in Luxemburg

Unfallursache ungeklärt: Am Montagnachmittag gegen Viertel nach drei ist in dem luxemburgischen Städtchen Bissen im Kanton Mersch ein Kran umgekippt. Der Kran sollte als Rüstkran für einen größeren Kran eingesetzt werden. Bevoir dieser jedoch aufgebaut weden konnte, ist der kleine Kran umgestürzt und hat dabei zwei Arbeiter schwer verletzt. Am Unfallort zugange waren die Gewerbeaufsicht ITM, der polizeiliche Mess- und Erkennungsdienst und das Einsatzzentrum Mersch. Weitere Einzelheiten wurden seitens der Polizei nicht mitgeteilt.

Kommentare