30.10.2013

In Unterführung verkeilt

Was passiert, wenn man vergisst, den LKW-Ladekran nach Gebrauch wieder einzufahren? Genau: Irgendwo bleibt man hängen, früher oder später. Einem Lastwagenfahrer ist genau dies in Eggenfelden – nördlich von Altötting in Niederbayern – passiert. In einer Bahnunterführung steckte er dann fest.

Der Mann, von Beruf Landschaftsgärtner, kam dabei nicht sonderlich weit, denn seine Fahrt währte nur wenige hundert Meter. Sein Glück: Die Statik der Brücke ist nach wie vor in Ordnung, wie ein hinzugezogener Brückenstatiker bestätigen konnte. Doch nichtsdestotrotz wird der Schaden recht teuer. Schätzungen zufolge beläuft er sich auf 15.000 Euro.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK