25.10.2013

Hiab-Chef tritt sofort zurück

Schon wieder Neuigkeiten bei Cargotec: Axel Leijonhufvud, der President der Cargotec-Tochter Hiab, legt mit sofortiger Wirkung sein Mandat nieder. Eine Anfrage von Vertikal.Net bleib unbeantwortet. Es ist nicht auszuschließen, dass sein Rücktritt im Zusammenhang steht mit den gestrigen Meldungen eines verschärften Sparkurses bei Hiab.

Der gebürtige Schwede Leijonhufvud (zu Deutsch: Löwenkopf), 52 Jahre, war sieben Jahre lang beim finnischen Cargotec-Konzern. Er war auch Mitglied im Verwaltungsrat des Konzerns.
Axel Leijonhufvud

„Axel Leijonhufvud hat fast sieben Jahre lang das Zuliefergeschäft bei Cargotec auf das heutzutage erforderliche Niveau gebracht. Und er hat die Erneuerung bei Hiab in Gang gebracht. Ich danke ihm für seinen Beitrag,“ sagt President & CEO Mika Vehviläinen. Er selbst übernimmt interimsweise die Leitung von Hiab, und zwar ab heute. Eine neue Führungskraft werde nun gesucht, hieß es.

Cargotecs Executive Board besteht nun somit aus: President & CEO Mika Vehviläinen, Executive Vice President & Chief Financial Officer Eeva Sipilä, Senior Vice President, Human Resources Mikko Pelkonen und Business Area Presidents Eric A. Nielsen (MacGregor) sowie Olli Isotalo (Kalmar). Senior Vice President, General Counsel Outi Aaltonen ist Sekretär des Verwaltungsrates.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK