30.09.2013

Was half in Calw?

Zum Glück ist nichts Schlimmes passiert, als sich am Donnerstagvormittag eine LKW-Bühne selbstständig gemacht hat. Die Arbeitsbühne, eigentlich auf einem Firmengelände in Wildberg im Kreis Calw bei Fassadenarbeiten im Einsatz, setzte sich auf dem leicht abschüssigen Gelände von allein in Bewegung. Sie legte eine kurze Strecke zurück und kippte dann seitlich in die Nagold; der Fluss befindet sich in direkter Nähe zum Firmengelände.
Böse Böschung: Beinahe hätte es ein Vollbad gegeben

Da sieht man immerhin, wozu Stützen nicht alles gut sein können: „Nur die im Boden verhakten Stützen verhinderten das Abrutschen ins Gewässer“, berichtet die Polizei. Sie schreibt weiter: Die Arbeitsbühne „entgeht porentiefer Reinigung in der Nagold“. Mit Hilfe eines Bergungskrans konnte die Bühne wieder aufgerichtet werden. Glücklicherweise entstand nur minimaler Sachschaden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK