26.09.2013

ZVDH schafft Bundeskongress ab

Den alle zwei Jahre stattfindenden Bundeskongress stellen die Veranstalter, das sind der Zentralverband Dachdeckerhandwerk (ZVDH) und Holzbau Deutschland, nun ein. Nach vier Ausgaben in Saarbrücken (2007), Weimar (2009), Bremen (2011) und Freiburg im Frühjahr dieses Jahres tritt der Verband das Format in die Tonne.

Das wird freilich recht umständlich formuliert: „Die beiden Bundesverbände haben einvernehmlich entschieden, den Bundeskongress in der bekannten Form nicht weiter fortzuführen. Damit reagieren die beiden Verbände auf eine Veränderung der Seminar- und Informationslandschaft und bereiten neue Wege vor.“

Man darf also gespannt sein, was die Macher nach sechs Jahren Bundeskongress an neuen Konzepten aushecken. Zunächst steht erst einmal die nächste Dach + Holz an, und zwar in Köln vom 18. bis 21. Februar 2014. Der Anmeldestand sei hervorragend, so der ZVDH.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK