24.09.2013

Herumturner heruntergeholt

Sollte dieses Beispiel Schule machen? Im bayrischen Velburg bei Neumarkt in der Oberpfalz führen die Ordnungshüter eine Baustellenkontrolle durch. Dabei fällt den Polizisten ein junger Arbeiter auf, der ungesichert auf einer Arbeitsbühne herumturnt, die an einen Teleskoplader angebaut ist. Der Mann werkelt etwa in fünf bis sechs Metern Höhe. Er arbeitet an der Errichtung einer neuen Lagerhalle.

Das Beste: Der 18-jährige Jungspund steht auf dem Geländer des Arbeitskorbs, als die Kontrolleure die Baustelle unter die Lupe nehmen. Die Polizei lässt die Arbeiten daraufhin einstellen – zu unsicher. Die betroffenen Arbeiter müssen erst einmal eine Standpauke über sich ergehen lassen. Außerdem wird der Vorfall bei der Fachbehörde angezeigt, hieß es vonseiten der Polizei.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK