16.09.2013

Drei neue ATs für Rothmund

Die Pforzheimer Kranfirma Rothmund erweitert ihre Flotte um einen Terex AC 100, einen AC 140 Compact und einen AC 250-1 All-Terrain-Kran. Michael Zieger, Verkaufsvertreter von Terex Cranes, übergab die Krane im Werk Zweibrücken an Geschäftsführer Heiko Brückner, den Kranbeauftragten Peter Klumpp und an den Kranfahrer Achim Teufel.
Eckhard Rothmund (l.) und Heiko Brückner vor den drei neuen Terex-Kranen der Firma

„Wir arbeiten bereits seit neun Jahren mit einem Terex AC 100 All-Terrain-Kran, und wir sind mit seiner Leistung zufrieden,“ sagt Heiko Brückner. „Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, einen zweiten zu erwerben.“ Der 5-Achser hebt maximal 85,5 Tonnen und kommt auf eine maximale Systemlänge von 83 Metern.

„Für den AC 250-1 haben wir uns aufgrund seiner Leistungsfähigkeit und seines enormen 80-Meter-Teleskopauslegers entschieden. Der entscheidende Faktor für den Kauf des AC 140 Compact war, wie der Name schon sagt, die Kompaktheit für einen Kran seiner Klasse.“ Der nur 2,70 Meter breite und 11,2 Meter lange AC 140 kann 70 Tonnen auf sieben Metern heben, während es sich beim AC 250-1 um einen 6-Achser handelt, der mit 36-Meter-Klappspitze laut Hersteller eine Gesamtsystemlänge von 113 Metern erreicht.
Eckhard Rothmund (l.) und Heiko Brückner

Seit 1982 bietet die Firma Rothmund aus Pforzheim ihren Kunden umfangreiche Dienstleistungen an, die im Laufe der Zeit immer weiter ausgebaut wurden. Heute umfasst das Spektrum Kran- und Staplervermietung über Kfz-Bergungen und Sondertransporte mit Tiefladern bis hin zur Betriebsverlegung.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK