28.08.2013

Diebe in flagranti erwischt

Behutsam und zielstrebig laden sie im Schutz der Dunkelheit ihre Beute an Bord: Mit einem LKW-Ladekran heben mehrere junge Männer bei Karlsruhe am Dienstagabend nach Einbruch der Dunkelheit eine Unmenge an Bahnschienen auf. Schienen im Wert von 10.000 Euro haben sie zu dem Zeitpunkt aufgeladen, als ein Mann sie beobachtet, dies der Polizei meldet – und die Übeltäter unverzüglich festgenommen werden.

Zwei der drei mutmaßlichen Übeltäter konnten die Beamten nach kurzer Flucht unweit des Tatorts in Eggenstein-Leopoldshafen nördlich von Karlsruhe festnehmen; der Dritte im Bunde ist noch flüchtig. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Männer im Alter von 20 und 26 Jahren, die mit einem türkisfarbenen LKW mit Kranaufbau und Böblinger Kennzeichen zugange waren.

Der 26-Jährige ist der Halter des Fahrzeugs. Sein 20-jähriger Tatgenosse war indessen von der Staatsanwaltschaft Heilbronn wegen Diebstahls per Haftbefehl gesucht. Er wurde am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt und ins Gefängnis eingeliefert. sprich in die JVA. Sein älterer Mittäter kam anschließend wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen zur gesuchten dritten Person und zu anderweitigen Metalldiebstählen dauern noch an.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK