13.08.2013

CC8800 als Hilfskran

Beim Transport und Aufbau der weltweit drittgrößten Xylol-Splitterkolonne brachte der führende Spezialdienstleister, Tiong Woon, seinen Gittermast-Raupenkran vom Typ Terex CC 8800-1 zum Einsatz. Ausgeführt wurden die Arbeiten für den Kunden SK E&C, einem international tätigen Anlagenbau-Generalunternehmen, am Standort der Jurong Aromatics Corporation (JAC) auf Jurong Island, Singapur. Tiong Woon, dessen Hauptsitz sich ebenfalls in Singapur befindet, verfügt über eine der größten Kranflotten der Welt und gehört bei Kranen mit Tragfähigkeiten von 1.600 Tonnen und mehr zu den führenden Anbietern auf dem Markt.

Zusammen mit einem Portalkran hob der Terex CC8800 einen 1.148 Tonnen schwere Xylol-Splitter ein.

Um den 1.147 Tonnen schweren und 108 Meter hohen Xylol-Splitter zu transportieren und in seine Endposition zu heben, arbeitete der mit 1.600 Tonnen Tragfähigkeit ausgestattete CC 8800-1 Raupenkran mit einem von Tiong Woon entwickelten, 120 Meter hohen Turmhubsystem zusammen, das bis zu 2.400 Tonnen schwere Lasten heben kann. Dieses Portalhubsystem nutzte den CC 8800-1 als Hilfskran, der das untere Ende der riesigen Kolonne abstützte. Zu diesem Zweck war der CC 8800-1 mit einem 54 Meter langen Hauptausleger in SSL-Konfiguration ausgerüstet.

Der CC8800 agierte dabei als Hilfskran, der das untere Ende der riesigen Kolonne abstützte.

Aufgrund des enormen Gewichts musste der Boden zunächst vorbereitet werden, bevor der Hub stattfinden konnte. Hierzu wurden Pfähle in den Boden getrieben, die als Fundament für eine Betonplatte dienten. Auf diese Betonplatte wurden massive Holzbohlenmatten als Unterlage für das Traggestell des aus vier Sätzen Grundschienenträgern bestehenden Turmhubsystems gelegt.

Der Hub war innerhalb von zwei Tagen abgeschlossen. Am ersten Abend wurde die Kolonne auf eine Höhe von etwa 24 Meter gehoben und im Laufe des zweiten Tages an ihre endgültige Position gebracht.
Um die Arbeiten durchzuführen, setzte Tiong Woon verschiedene Krane ein, darunter seinen 600-Tonnen-Raupenkran Terex CC 2800-1 mit 66 beziehungsweise 78 Meter langem Haupt- und Wippausleger. Er wurde verwendet, um den oberen Teil des Turmhubsystems auf- und wieder abzubauen. Zum Aufbau des Trägergestells diente ein Terex-Raupenkran vom Typ CC 1800 mit 300 Tonnen Tragfähigkeit und 42-Meter-Hauptausleger. Auch den Transport der gigantischen Kolonne vom temporären Anleger übernahm das Team von Tiong Woon, das dazu zwei parallel fahrende, 16-achsige modulare Schwerlastfahrzeuge (sogenannte SPMTs – Self-Propelled Modular Transports) mit Drehtischen einsetzte. Für die neun Kilometer lange Fahrt auf öffentlichen Straßen wurden insgesamt acht Stunden benötigt.

16-achsige modulare Schwerlastfahrzeuge brachten die Kolonne an den Einsatzort

Tiong Woon war außerdem in Transport-, Kran- und Montagearbeiten von mehr als 60 weiteren Ausrüstungsteilen des JAC-Projekts eingebunden, wobei sowohl die beiden Terex Raupenkranmodelle CC 2800-1 und CC 1800 als auch die erwähnten SPMTs zum Einsatz kamen.

In diesem Jahr hat Tiong Woon in zwölf neue Mobilkrane von Terex investiert, deren Tragfähigkeit von 100 bis 700 Tonnen reicht. Damit ist das Unternehmen nun Besitzer der meisten Terex-Krane in ganz Südostasien.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK