27.06.2013

Haulotte geht auf Nummer Sicher

Haulotte führt ein neues Sicherheitsfeature ein, das Bediener vor dem Einklemmen und Einquetschen bewahren soll. Auf den Vertikal Days am Mittwoch fiel der Startschuss.

Das neue System hat den Namen Activ' Shield Bar, was übersetzt vielleicht so viel heißen könnte wie aktive Schutzschild-Sperre... Gemeint ist Einklemmschutz, der dem Bediener im Arbeitskorb genügend Freiraum, eine Art Sicherheitsmarge, lässt, um sich notfalls aus einer solchen Situation zu befreien, und der volles Einklemmen verhindert.

Sobald Druck auf der Sperre lastet, erlaubt die Steuerung nur noch die gegenteilige Bewegung und das Absenken des Korbs. So soll aufkommender Panik beim Bediener entgegengewirkt und weiteres Verschlimmern der Lage verhindert werden. Einmal ausgelöst, lässt sich das System leicht wieder zurück auf normal stellen, und zwar vom Korb aus. Die Bühne muss dafür nicht eigens heruntergefahren oder aufwändig wiederhergestellt werden. Keine Stillstandszeit also.
Haulottes neues Sicherheitsfeature hört auf den Namen „Activ'Shield“

Craig Bentley, Geschäftsführer von Haulotte UK, formuliert es so: „Wir betrachten dies als einen bedeutenden Schritt nach vorne zur Verringerung des Einklemmrisikos und haben dabei immer zuerst an den Bediener gedacht. Mit unserem Sicherheitsabstand (Safety Gap) übertreffen wir die derzeitigen Anforderungen der Branche bei Weitem, zumal der Bediener nicht nur ein eventuelles Einklemmen verhindern, sondern sich auch selbst aus dieser Lage befreien kann, sollte diese auftreten.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK