14.06.2013

Zweiter Superlift 3800 geht nach Trier

Steil Kranarbeiten aus Trier hat neben Ulferts & Wittrock einen der ersten Superlift 3800 von Terex Cranes geordert. Birgit Steil von der Geschäftsleitung ließ es sich nicht nehmen, den neuen Kran im April persönlich mit Reinhard Kiebel, Werkstattmeister, René Perlich, Teamleiter Großkrane, und Karl Trippel, Technischer Leiter in der Unternehmensgruppe, beim Hersteller in Zweibrücken abzuholen.
Steil Kranarbeiten hat seinen Terex Superlift 3800 entgegen genommen

„Uns hat das Krankonzept als Ganzes überzeugt – mit seinem durchdachten Handling, der transportoptimierten Konstruktion sowie der hohen Leistungsfähigkeit wird uns das neue Einsatzgerät vielseitige Einsatzbereiche in der Industrie und in der Windkraft erschließen“, begründet die Geschäftsführerin die Kaufentscheidung.

Zudem hat Terex aus Sicht von Steil mit dem neuen Superlift 3800 ein gutes Konzept zwischen den Krangrößen des CC 2800 und des CC 6800 entwickelt. „Mit der erhöhten Tragkraft gegenüber unserem CC 2800 erweitern wir das Leistungsspektrum unserer Terex-Krane und damit deren Anwendungsmöglichkeiten“, erklärt Birgit Steil.

Um ein möglichst breites Einsatzfeld abdecken zu können, hat Steil den Kran mit der Konfiguration 159 Meter LSL und 12 Meter LF geordert, wobei der Hilfsausleger auf 24 Meter verlängerbar ist. Damit sieht sich Steil gut gerüstet, europaweit neue Einsatzgebiete und neue Kundenkreise zu erschließen.

P.S.: Den ersten Einsatz hat der Superlift 3800 Raupenkran übrigens bereits mit Bravour gemeistert: Direkt nach der Übergabe in Zweibrücken hat Steil den Kran nach Gödenroth im Hunsrück verfahren und dort eine Enercon E 101 Windkraftanlage mit dem neuen Arbeitsgerät errichtet. Dazu demnächst mehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK