07.06.2013

1.000 Peco-Lifte für Nationwide

1.000 Peco-Lifte for Nationwide Platforms: Der britische Vermieter hat vor gut einem halben Jahr eine ganze Reihe von Peco-Liften bei Power Towers geordert. Die einzigartige Low-Level-Bühne, die manuell betrieben wird, bietet 3,50 Meter Arbeitshöhe, ist extrem kompakt und wiegt lächerlkiche 180 Kilogramm. Kein Wunder, dass Nationwide, das bei Neuheiten und in puncto Sicherheit gerne vorangeht, die Minibühne jetzt im großen Stil bestellt: Bis zum Jahresende will das Unternehmen um die tausend Exemplare in seiner Flotte haben. Die Großbestellung ist Teil eines umfangreichen Investitionsplans für 2013, den Nationwide aufgestellt hat.

Ausführliche und intensive Beratungen mit wichtigen Kunden seien der Kaufentscheidung vorausgegangen, teilt Nationwide mit. Derzeit werden die Peco-Lifte aus der Nationwide-Mietflotte bei einigen der größten Bauprojekte des Vereinigten Königreichs eingesetzt wie zum Beispiel dem Riesen-Umbauprojekt des Klinikkomplexes St. Barts im Herzen Londons und die Erweiterung des Flughafens Heathrow am Terminal 2 um T2B.
Der Pecolift

Mit diesem Riesenauftrag im Rücken dürfte es dem Hersteller Power Towers leichter fallen, die Investitionskosten in das revolutionäre Low-Level-Access-Produkt wieder einzuspielen und auch den Preis, die Herstellungskosten zu senken. Dann könnte der qualitativ hovhwertige Peco-Lift zum game changer avancieren, also tatsächlich auch neue Zielgruppen auf die Bühne bringen.


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK