17.05.2013

Teleskop-Kran umgestürzt

Bei Verladearbeiten auf dem Betriebgelände einer Firma in Offenbach an der Queich unweit von landau ist am Dienstagnachmittag ein Teleskopkran umgekippt, wie die Polizei mitteilt. Der Kranführer war den Angaben zufolge damit beschäftigt, eine Membranfilterpresse auf die Ladefläche eines Sattelaufliegers zu heben, als der Kran samt Last umstürzte.

Dabei krachte der Teleskopausleger zunächst auf den Sattelauflieger und anschließend auf einen BMW, der dort auf einem Parkplatz stand. Des Weiteren wurden eine Straßenlaterne und die Einzäunung des Firmengeländes beschädigt. Der Kranführer erlitt einen Schock.
Der Ausleger legte sich auf den BMW

Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro beziffert. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet und das Gewerbeaufsichtsamt eingeschaltet.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK