10.04.2013

Liebherr bringt zwei neue LTM

Liebherr, in München erneut mit seinem imposanten, sehr gelungenen Riesen-Stand vertreten, fährt auf der bauma über 60 Exponate auf. Bei den Fahrzeugkranen beginnt die Palette am unteren Ende beim kleinen 2-Achs-Kran LTM 1030-2.1 mit 35 Tonnen Kapazität und dem LTC 1045-3.1 auf drei Achsen und mit 45 Tonnen Traglast.

Über die LTM mit 70, 100, 130 und 200 Tonnen Tragkraft geht es hinauf bis zum jüngsten Neuzugang, dem 750-Tonner LTM 1750-9.1, von dem in den vergangenen Monaten die ersten Exemplare ausgeliefert wurden.

Doch dazwischen hat der Hersteller aus Ehingen noch zwei weitere AT-Modelle eingefädelt: zum einen den LTM 1060-3.1 auf drei Achsen und mit 60 Tonnen Traglast, zum anderen den LTM 1300-6.2, einen 6-Achser mit 300 Tonnen Traglast. Beide Modelle seien nagelneu und noch gar nicht serienreif, sagte Dr. Ulrich Hamme gegenüber der Lokalpresse. Es dürfte sich also bei beiden um Prototypen handeln.

Viele Details gab das Führungsteam aus Ehingen nicht bekannt. Durchgesickert ist, dass der 60-Tonner einen satten 48-Meter-Hauptausleger aufweist. Das klingt interessant. Der neue 300-Tonnen-Mobilkran setzt auf ein Ein-Motoren-Konzept, wodurch er sich kostengünstiger betreiben lässt. Man wolle damit dieses Konzept auf Großkrane anwenden, hieß es.
Liebherr LTR 1220

Bei den Raupenkranen geben sich die beiden Teleskopraupen, der 60-Tonner LTR 1060 und der 220-Tonner LTR 1220, ein Stelldichein mit dem LR 1250, Liebherrs jüngstem Neuzugang der LR-Reihe. Er wuppt 250 Tonnen und basiert auf dem LR 1200, wobei der Hauptausleger in Verbindung mit dem wippbaren Nadelausleger eine Verstärkung erfahren hat. Der Kran kann in vollem Rüstzustand verfahren und der Unterwagen auf eine Spurbreite von nur 5,8 Meter gebracht werden. Mehr Elektronik verbessert die Traglasten und die Steuerung ist noch bedienerfreundlicher geworden.

Doch ein weiterer großer Raupenkran ist angekündigt: Es ist ein 1.000-Tonner mit konventionellem Design, für den es auch die Option des P-Booms geben wird. Der Gittermastraupenkran hört auf den Namen LR 11000. Sobald wir mehr wissen, erfahren Sie es hier.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass jemand den Liebherr-Stand in München übersehen sollte: Sie finden die gesamte Palette des Herstellers im Freigelände F8.809-813 sowie in den Hallen A4.115 und B0.1.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK