14.03.2013

Fraco bringt flotten Aufzug

Fraco FH 650 im Duo-Betrieb

Der kanadische Aufzugs- und Mastkletterhersteller Fraco präsentiert in München auf der bauma seinen neuen Highspeed-Bauaufzug, eine Serie im Baukastensystem. Topmodell ist der FH 650: Es können im Single- oder Duobetrieb Geschwindigkeiten bis 100 Meter pro Minute realisiert werden. Auch bei hoher Geschwindigkeit sind Lasten von 2,7 Tonnen in jeder Kabine transportierbar.

Der deutsche Fraco-Händler, Matthias Müller von AST, hebt besonders die breite Variation an möglichen Tragfähigkeiten und Kabinengrößen hervor. „Bei allen Modellen wurde auf einfachste Montage und auf Servicefreundlichkeit geachtet“, sagt er.

In Nordamerika, Europa, Asien und im Mittleren Osten sind bereits Fraco-Maschinen im Einsatz. Das Händler- und Servicenetz umfasst vier Kontinente. Das Produktprogramm von Fraco reicht über Mastkletterbühnen zum Arbeiten an Fassaden, Brücken und für Sondereinsätze bis zu Hochgeschwindigkeits-Bauaufzügen.

Bei einer Reihe von Bauprojekten in Nordamerika kamen bereits Bauaufzüge der FH-Serie zum Einsatz, so zum Beispiel am Pierre-Elliott-Trudeau International Airport in Montreal, bei den Universal Studios in Orlando und an der Michigan State University in den USA.
Bei der Sanierung des Universitätskrankenhauses im kanadischen Montreal kam der FH 650 zum Einsatz

Zusammen mit der AST GmbH stellt Fraco auf der bauma 2013 aus am Stand F11.1102/1.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK