06.03.2013

Brot und Butter „bei die Fische“

Etliche Neuheiten hält der US-Hersteller JLG für die bauma 2013 parat: So werden mit dem Duo Toucan 12E und 12E+ Nachfolgemodelle der erfolgreichen JLG-Senkrechtlifte mit Elektroantrieb und zwölf Meter Arbeitshöhe gezeigt. Gefertigt werden die Tukane in Tonneins im Südwesten Frankreichs.

Dazu werden aus dem Segment der Teleskoplader die neuen Modelle der PS-Serie auf den Markt gebracht. Gestartet wird mit den vier Modellen 3706, 3707, 4014 und 4017.

Darüber hinaus gibt es mit der 740AJ eine Gelenkteleskopbühne, die für die Wartung von Flugzeugen konzipiert wurde. Die 740AJ ist standardmäßig mit einer Reling ausgestattet, in die der Anwender seinen eigenen Sicherheitsgurt einklinkt. Dadurch kann er in einem Radius von vollen 270 Grad arbeiten.
Die neue 740AJ ist auf die Flugzeugwartung spezialisiert und hier mit der optionalen Soft-Touch-Ausstattung zu sehen, der den Bediener im Zweifelsfall schützt

Zudem kann die Bühne mit einer ‚Soft Touch‘-Option ausgestattet werden, die das Risiko einer zufälligen Berührung und Beschädigung des Flugzeugs bei der Wartung senkt. Diese Option beinhaltet eine gepolsterte Schiene unterhalb der Plattform, die den Betrieb bei einer Aktivierung unterbricht. Das Gelenkteleskop hat eine Arbeitshöhe von 24,60 Metern bei einer horizontalen Reichweite von 15,80 Meter und einer Knickpunkthöhe von 7,65 Meter. Der Korbarm lässt sich auf 1,83 Meter ausfahren und bietet einen vertikalen Bewegungsspielraum von 130 Grad.

Auch im Scherensegment wird nachgelegt: Mit der 6RS und der 10RS kommen einfach gehaltene Scherenbühnen als „Brot- und Butter-Maschinen“ aus JLGs chinesischer Produktion auf den Markt.
Die neuen Scherenarbeitsbühnen 6RS und 10RS fertigt JLG in seinem Werk in Tianjin im reich der Mitte

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK