12.02.2013

Palfinger erzielt Rekordumsatz

Palfinger hat im vergangenen Jahr einen Konzernumsatz von 935 Millionen Euro erwirtschaftet. Das macht ein Plus von 10,6 Prozent verglichen mit 2011. Damals waren es 846 Millionen Euro. Zum Umsatzplus beigetragen haben in erster Linie die Märkte in Nord- und Südamerika, die GUS-Staaten sowie das Marinegeschäft.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) falle mit 68,5 Millionen Euro aber kaum höher aus als im Vorjahr (67 Millionen Euro), und zwar aufgrund geringerer Margen, ließ das Unternehmen durchblicken. Für dieses Jahr rechnet das Management mit einem moderaten Wachstum, das sich vor allem aus den aufstrebenden Märkten und dem maritimen Geschäft speisen soll. Aber warum sollte es nicht zum Sprung über die Milliardenmarke reichen, wenn alles gut geht?

Das Wachstum der vergangenen Jahre schlägt sich auch am Firmensitz in Salzburg nieder: Die Konzernzentrale platzt mittlerweile aus allen Nähten, sodass Palfinger schon seit längerem an einem Neubau dran ist. Der neue Standort wird unweit des derzeitigen Hauptquartiers in Bergheim bei Salzburg liegen und soll Ende 2014 bezogen werden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK