12.02.2013

Genie überarbeitet Z-135/70

Update für Genies Z-135/70: Laut Terex AWP ist das Gelenkteleskop mit 43 Metern Arbeitshöhe „signifikant überarbeitet“, also substantiell verbessert worden. Dies betreffe die Zuverlässigkeit, die Leistung, die Bedienfunktionen sowie die Wartung. Das neue Modell läuft bereits vom Band, wenn man so will, und ist weltweit für alle Märkte verfügbar.
Die neue Genie ZX135/70 bietet einen ähnlichen Arbeitsbereich wie die Z135/70

Eine der größten Änderungen betrifft das Chassis, denn in der Neugestaltung ist es eingefahren nicht breiter als 2,40 Meter und damit minimal schmaler als das der Z-135/70. Voll ausgefahren kommt das X-Chassis nun auf einen Fußabdruck von 5,2 Meter – ein riesiger Zugewinn verglichen mit den 3,94 Meter beim Vorgängermodell. Die breitere Basis bringt eine Verringerung des Bodendrucks um 30 Prozent mit sich.

Auch am Korbarm wurde hart gearbeitet: Von 3,7 Meter lässt er sich bei der ZX auf 6,1 Meter ausfahren und erreicht so wesentlich mehr und besser Einsatzorte für „Up, Over & In“-Anwendungen, teilt der Hersteller mit; also größere Übergriffhöhe und bessere Erreichbarkeit von Arbeitsbereichen in Innenräumen. So erreiche man Stellen, die mit einem traditionellen Korbarm nicht erreichbar seien. Auch der Gelenkarm weist demnach bei gleichen Abmaßen verbesserte Werte auf.
Laut Genie ist der Korbarm deutlich verbessert worden

Die Korbsteuerung wurde mit neuen Kippschaltern ausgestattet und einer berührungsempfindlichen Membranoberfläche. Die Hauptfunktionen lassen sich durch neue Hall-Effekt-Drei-Achs-Joysticks steuern.
Genie hat eine Vereinbarung mit dem „ESPN Wide World of Sports Complex“ getroffen, der sich auf dem Disney-World-Areal in Florida befindet

Scott Krieger, Senior Produktmanager für Boomlifte und Teleskoplader, ist überzeugt: „Die Genie ZX-135/70 ist ein wichtiger Schritt hin zur Einführung einer neuen Produktfamilie von Arbeitsbühnen der nächsten Generation. Unsere Kunden werden ihre Freude haben an vielen unserer bahnbrechenden Konzepte und Produkte, welche wir jetzt und in naher Zukunft am Markt einführen werden.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK